Ein gutes Beispiel - Gesundes Kinzigtal

Gemeinsam aktiv für die Gesundheit

„Gesundes Kinzigtal“ ist ein großes Projekt.

Es möchte die Gesundheits·versorgung im Kinzigtal besser machen.

Zur Gesundheitsversorgung gehören zum Beispiel Ärzte und Apotheken.

Die sollen besser zusammen·arbeiten können.

Die Menschen sollen leichter Hilfe bekommen können.

Und die Ärzte und Apotheken sollen leichter Hilfe anbieten können.

Das ist das Ziel von diesem Projekt.


Es geht aber nicht nur um Ärzte und Apotheken.

Das Projekt „gesundes Kinzigtal“ möchte nicht nur kranken Leuten helfen.

Es gibt auch noch ein anderes Ziel.

Die Menschen sollen nicht mehr so oft krank werden.

Alle im Kinzigtal sollen gesünder leben können.


Deshalb gibt es den Spruch „gemeinsam aktiv für Ihre Gesundheit“.

Alle Menschen müssen mithelfen.

Sonst kann das nicht klappen.


Auch

- Feste

- Gespräche

- Sport

- Vorträge

sind wichtig dafür.


Das Projekt hilft daher

- den Vereinen

- den Schulen

- vielen Geschäften im Kinzigtal.

Es werden Aktionen gemacht, die gut für die Gesundheit sind.


Alles soll gut geordnet sein.

Dann ist es leichter wenn man krank ist.

Man soll einfacher Hilfe bekommen können.


Die Menschen soll aber auch Lust auf ein gesünderes Leben haben.

Das kann nur geschafft werden, wenn alle mitmachen.


Die ganzen Ärzte und Therapeuten sollen besser miteinander verbunden sein.

Man kann von vielen Menschen Hilfe bekommen.

Diese Menschen sollen alle besser miteinander reden können.

Das passiert zum Beispiel durch Computer-Programme.

Oder wenn sich alle treffen und kennen.

Es arbeiten aber sehr viele Menschen in gesund·heitlichen Berufen.

Insgesamt arbeiten im Kinzigtal über 800 Menschen in solchen Berufen.


Ungefähr 30 Personen arbeiten im Gesundheitszentrum in Hausach.

Das ist ein großes Gebäude mit vier Stockwerken.

Dort gibt es zum Beispiel verschiedene Ärzte, Therapeuten und Beratungen.

Dort gibt es auch die „Gesundheitsakadamie Kinzigtal“.

Dort werden viele Dinge angeboten: alles zum Thema Gesundheit.


Zu dem Projekt „Gesundes Kinzigtal“ gehört ein Abschnitt des Kinzigtals und auch die Seitentäler dazu.

Dort gibt es viele kleine und mittelgroße Unternehmen.

Und viel Land·wirtschaft.

Dort leben über 70 Tausend Menschen.

Wichtige Partner für das Projekt sind die Krankenkassen.


.

Es machen auch viele Haus- und Fachärzte mit.

Aber auch Psycho·therapeuten.

Außerdem mit dabei:

-Vereine

-Fitness·studios

- Apotheken

-und vieles mehr.


Mehr zum „gesunden Kinzigtal“ ist zu finden unter: https://www.gesundes-kinzigtal.de/


Wie finden Sie das Projekt?

Könnten Sie sich so etwas auch in Elzach / dem Oberen Elztal vorstellen?

Schreiben Sie es uns in die Kommentare!

29 Ansichten
AfB_Logo-QI_200810@4x-100.jpg

EIN PROJEKT DER 

elzach-logo-cut.png

©2021 Quartiersimpulse Elzach